Egal, was Ihr vorhabt und wann, hier am Verditz könnt Ihr tief ein- und ausatmen, und zwar zu jeder Jahreszeit. Beim Wandern, beim Laufen, beim Yoga auf der Almwiese, beim Waldbaden oder einfach in der Sonne sitzend. Traumhafte Wander- und Spazierwege findet Ihr direkt vor der Haustür und als Vorgeschmack hier: Verditz-Flyer. Ein ganz besonderes Highlight ist die Wanderung von der Wieserhütte über den Mirnock zurück zum Verditz. Ein Transfer im Großraumtaxi ist mit Brezina Reisen für 50 EUR nach Voranmeldung möglich. Die gute Luft und die entspannende Atmosphäre könnt Ihr das ganze Jahr über genießen.
Übrigens: Während es im Sommer an den Seen im Tal auch abends noch heiß bleibt, genießt Ihr hier am Verditz ideale Temperaturen für eine erholsame Nacht – ganz ohne Klimaanlage.

Die Region Villach hält unzählige Freizeitaktivitäten bereit und bietet mit der Region Villach-App eine große Auswahl an Wanderungen, Bergtouren, Motorrad-Ausfahrten, Fahrrad, Mountainbike- und E-Bike Touren sowie Lauf- und Nordic Walking Strecken. Für Aktivitäten im Winter findet Ihr dort auch Tourenvorschläge für Winterwandungen, Schneeschuh- und Skitouren sowie Loipen. Wellness-Angebote gibt es im Thermenland Kärnten übrigens zuhauf. 
Apropos Winter: die Zufahrtsstraßen am Verditz werden bei Schneefall von der Gemeinde Treffen zuverlässig geräumt.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Entspannt aktiv

Frühjahr und Herbst
Erlebt den Frühling mit Vogelzwitschern, dem Duft von erwachender Natur und den Herbst mit seiner herrlichen Laubfärbung, warmen Spätsommerabende und raureifbedeckte Weiden am frühen Morgen. Gerade jetzt bezaubert die Lage am Verditz durch das "Inverse Klima": Häufig bildet sich im Gegendtal bis hin zum Klagenfurter Becken hartnäckige Nebel. Am Verditz seid Ihr dauerhaft oberhalb der Nebeldecke und könnt die Sonne und die meist milderen Temperaturen genießen - oft auch im Winter!    

Sommer
Genießt ein Bad in einem der über 1000 Kärntner Seen. Der Afritzer See ist bei mit kleinen Wanderung oder dem Fahrrad erreichbar; reizvoll ist auch eine Wanderung um den Afritzer See und den Feldsee (super Laufstrecke!). Ob Millstätter See, Ossiacher See, Faaker See oder der bekannte Wörthersee: Sie alle sind in weniger als 30 Minuten zu erreichen. Wer keine Lust auf eine zünftige Bergwanderung hat, dem seien die neuen Slow Trails empfohlen: Sie bieten entspannte Wege ohne Stress, maximal zehn Kilometer lang und mit nicht mehr als 300 Höhenmetern. Auf keinem ist man länger als drei Stunden unterwegs. 

Wegenetze für Radfahren im Radland Kärnten gibt es in den Regionen rund um den Verditz diverse Möglichkeiten: Nockbike  beschert Euch anspruchsvolle Freeride-Touren mit spannenden Trails bis auf die über 2000 m hohen Gipfel. lake-bike hält Trails in allen Schwierigkeitsstufen für die ganze Familie parat und Touren, die zugleich grenzüberschreitend sind und dennoch immer in der Nähe eines Sees sind. 

Golfer genießen unbeschwert viele sonnige Stunden auf den umliegenden 20 Golfanlagen in Kärnten, Slowenien und Italien. Und Tennisspieler können direkt beim Tennisclub Afritzersee einen Platz reservieren. 

Kinder
Für Kids ist der Freizeitwert in der Region nicht geringer als für Erwachsene: Die Motivation, bei einer kleinen Wanderung zur Schwarzseehütte mit echten Tieren und einem kleinen Flying Fox belohnt zu werden (und natürlich mit leckeren Schmankerln) und die Eselwanderungen bei Lisbeth in der Nachbarschaft sprechen für sich. Ganz zu schweigen von den unzähligen Natur-Abenteuern, die man im Wald, am Bach und am See erleben kann. Nicht nur in der Region gibt es wunderbare Möglichkeiten zum Klettern und weitere ungezählte Ausflugssiele. Die Top 10 Ausflugsziele in Kärten, die Angebote der Kärnten-Card, die es auch als Saisonkarte gibt und eine Facebook-Gruppe "Ausflüge zum Nulltarif in Kärnten" bringen Euch auf jede Menge Ideen für Eure eigenen Kinder oder wenn die Enkel zu Besuch sind. Nicht zuletzt die Sportschule Krainer in Feld am See bietet für Kids coole Aktivitäten und Sportangebote an und auf dem Wasser, auf dem Tennisplatz, dem Bike und in den Bergen an.

Der Steinhauser Rundweg am Verditz hält für Groß und Klein auf einem einfachen Wander- und Forstweg Infotafeln mit interessanten Geschichten rund um Land und Leute bereit. 

Winter
Als Schneeschuh-Wanderparadies hat sich der Verditz bereits einen Namen gemacht. Nichts stört die Wanderung durch den verschneiten Winterwald oder den Aufstieg zu unseren Gipfeln: Keine Après-Ski Party, keine Massen, nur vereinzelte Schneeschuhwanderer sorgen für Farbtupfer im Winter-Wonderland. Wenn es die Schneemengen zulassen, kann man auf einigen Forststraßen mit dem Rodelschlitten Geschwindigkeitsrekorde brechen... 

Für Ski-, Freerider- und Snowboard-Freaks liegen Bad Kleinkirchheim und die Gerlitzen gleich gegenüber mit insgesamt mehr als 180 km Pisten jeweils nur ca. 25 Minuten entfernt. Überhaupt begeistert Österreichs südlichstes Bundesland Kärnten Skifans mit perfekten, nicht überfüllten Pisten, viel Sonne und schönen Sonnenterrassen. 
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°